Vortrag: Standard & Poor’s

Fachkundige Einblicke

Am Montag, den 25. November 2013, durften wir Frau Doris Keicher von der weltweit größten Ratingagentur Standard & Poor’s begrüßen. Die Pressesprecherin reiste an, um ihre Agentur vorzustellen und den Prozess einer Bewertung näher zu bringen.

 

Struktur des Ratingverfahrens

Nach einer kurzen Vorstellung ihrer Agentur ging Frau Keicher auf den Ablauf ein, wie ein solches Rating zustande kommt. Grundvoraussetzung ist, dass ein Unternehmen bei S&P einen Antrag stellt. Danach beschäftigen sich zwei Analysten mit der Anfrage und führen ein Gespräch mit dem Management des Emittenten. Bei einem solchen Gespräch ist es üblich, dass die oberste Geschäftsführung anwesend ist.

Danach beginnt der eigentliche Analyseprozess. Das spätere Ergebnis wird von einem Ratingkomitee, welches sich immer aus einer ungeraden Anzahl an Teilnehmern zusammensetzt, überprüft, kritisiert und später abgesegnet. Das Endergebnis wird dann an den Kunden übermittelt, welcher dieses immer noch ablehnen kann.

 

Kritische Fragen

Das Ratingagenturen nach wie vor ein brisantes Thema sind, zeigte sich beim heutigen Vortrag im Münsteraner Schloss: es wurde oft und kritisch nachgefragt. Beispielsweise musste Doris Keicher die Frage beantworten, inwiefern denn die gute Bonitätsnote bei Lehman Brothers zu rechtfertigen sei.
Anschließend ging es mit gut 25 Teilnehmern und Frau Keicher selbst ins Visage, wo sich noch nett unterhalten wurde. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Keicher für den interessanten Abend.

 

 

Weiterführende Links:

Kommentar verfassen