Vortrag: Roland Berger

Private Equity

Am Montag, den 13. Januar 2014, durften wir mit großer Freude unseren Förderpartner Roland Berger an unserer Universität begrüßen.

Thematisch ging es an diesem Abend um das Private Equity Geschäft. Ausführlich wurde dargestellt, inwiefern man den Wert eines Unternehmens bemessen kann und wie die aktuelle und vergangene Marktlage aussieht.

Interessant war unter anderen, dass es für Fondsgesellschaften einerseits ein Problem ist, zu wenig Geld zu haben. Auf der anderen Seite es aber genauso problematisch ist, zu viel Geld in der Hand zu haben. Bei kritischer Marktlage tut man sich mit Investitionen schwer, jedoch hat der Investor Geld zur Verfügung gestellt, welches er in diesem Moment nicht anderweitig investieren kann. So stehen Fondsgesellschaften teilweise unter zeitlichem Druck, da sie das Geld nicht zu lange „parken“ dürfen.

Anschließend standen die Berater den Studierenden bei einem ausgiebigen Catering für Fragen sämtlicher Art zur Verfügung. Sei es zu Fragen bzgl. Einstiegsmöglichkeiten oder Fragen über den Arbeitsalltag eines Beraters. Zum Abschluss ging es mit den Beratern noch ins Visages, wo man den Abend bei ein paar Getränken ausklingen ließ.

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Förderpartner und freuen uns jetzt schon auf die kommenden Events.

 

Weiterführende Links:

Kommentar verfassen