Kooperationen

Förderpartner

Unse­re För­der­part­ner beglei­ten das Ver­eins­ge­sche­hen und unter­stüt­zen uns aktiv bei der Beant­wor­tung stra­te­gi­scher Fra­gen und Ide­en zu Vor­trä­gen, Soci­als oder ande­ren Events.

PwC Deutsch­land ist Teil des inter­na­tio­na­len PwC-Ver­­bunds, der die Lan­des­ge­sell­schaf­ten von 155 Län­dern ver­eint. In die­sem Netz­werk tei­len mehr als 284.000 Men­schen mit unter­schied­lichs­tem fach­li­chen Hin­ter­grund ihr Know-how, ihre Erfah­rung und ihre Ide­en, um für Man­dan­ten in aller Welt in den Berei­chen Wirt­schafts­prü­fung, Steuer‑, Rechts- und Unter­neh­mens­be­ra­tung zukunft­wei­sen­de Lösun­gen mit Mehr­wert zu ent­wi­ckeln. Die Man­dan­ten ste­hen tag­täg­lich vor neu­en Auf­ga­ben, möch­ten neue Ide­en umset­zen und suchen Rat. Sie erwar­ten, dass PwC sie ganz­heit­lich betreut und pra­xis­ori­en­tier­te Lösun­gen mit größt­mög­li­chem Nut­zen ent­wi­ckelt. Des­halb setzt PwC für jeden Man­dan­ten, ob Glo­bal Play­er, Fami­li­en­un­ter­neh­men oder kom­mu­na­ler Trä­ger, ihr gesam­tes Poten­zi­al ein: Erfah­rung, Bran­chen­kennt­nis, Fach­wis­sen, Qua­li­täts­an­spruch, Inno­va­ti­ons­kraft und die Res­sour­cen des Exper­ten­netz­werks. Beson­ders wich­tig ist PwC die ver­trau­ens­vol­le Zusam­men­ar­beit mit ihren Man­dan­ten, denn je bes­ser PwC sie kennt und ver­steht, umso geziel­ter kann PwC sie unter­stüt­zen.

PwC Deutsch­land: 12.108 enga­gier­te Men­schen an 21 Stand­or­ten – 2,35 Mrd. Euro Gesamt­leis­tung – Füh­ren­de Wir­t­­schafts­­prü­­fungs- und Bera­tungs­ge­sell­schaft in Deutsch­land

Deloit­te ist ein inter­na­tio­na­les Unter­neh­men der Wirt­schafts­bran­che und erbringt Dienst­leis­tun­gen in den Berei­chen Wirt­schafts­prü­fung, Risk Advi­so­ry, Steu­er­be­ra­tung, Finan­ci­al Advi­so­ry und Con­sul­ting für Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen aus allen Wirt­schafts­zwei­gen. Mit einem welt­wei­ten Netz­werk von Mit­glieds­ge­sell­schaf­ten in mehr als 150 Län­dern und rund 330.000 Mit­ar­bei­tern erziel­te Deloit­te im Geschäfts­jahr 2019/2020 einen Umsatz von 47,6 Mil­li­ar­den US$.

Deloit­te ist die umsatz­stärks­te Mana­ge­­ment- und Stra­te­gie­be­ra­tung sowie Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft der Welt und laut Markt­an­teil die größ­te Gesell­schaft der Big Four.

Seit der Grün­dung 2014 ist es das Ziel von Scala­b­le Capi­tal, die Geld­an­la­ge mit moder­ner Tech­no­lo­gie ein­fa­cher, trans­pa­ren­ter und kos­ten­güns­ti­ger zu machen. Für alle, die ihre Geld­an­la­ge selbst in die Hand neh­men möch­ten, bie­tet Scala­b­le Capi­tal mit ihrer Tra­­ding-Plat­t­­form, dem Scala­b­le Bro­ker, eine ein­fa­che und zugleich güns­ti­ge Mög­lich­keit, um an den Kapi­tal­märk­ten teil­zu­neh­men. Mit der digi­ta­len Ver­mö­gens­ver­wal­tung kön­nen Kun­den seit Anfang 2016 Geld auto­ma­ti­siert anle­gen. Mitt­ler­wei­le ist Scala­b­le Capi­tal der größ­te digi­ta­le Ver­mö­gens­ver­wal­ter in Euro­pa. Dane­ben bie­tet Scala­b­le Capi­tal als füh­ren­der B2B-Par­t­­ner Whitel­a­­bel-Lösun­­gen im Bereich der digi­ta­len Ver­mö­gens­ver­wal­tung. So basie­ren die Lösun­gen der Raiff­ei­sen Ban­ken­grup­pe Öster­reich, Tar­go­bank, Gerd Kom­mer Capi­tal und Open­bank auf der tech­ni­schen Platt­form von Scala­b­le Capi­tal. Außer­dem koope­riert Scala­b­le Capi­tal mit ING Deutsch­land und Sie­mens Pri­va­te Finan­ce und betreibt die Platt­form für Oskar, die digi­ta­le Ver­mö­gens­ver­wal­tung für Fami­li­en.

zeb ist eine der füh­ren­den Manage­ment­be­ra­tun­gen für Finanz­dienst­leis­ter mit 18 Stand­or­ten in Deutsch­land, Däne­mark, Ita­li­en, Luxem­burg, Nor­we­gen, Öster­reich, Polen, Russ­land, Schwe­den, der Schweiz, Tsche­chi­en, der Ukrai­ne und Ungarn. Das Unter­neh­men wur­de von den Uni­ver­si­täts­pro­fes­so­ren Prof. Dr. Bernd Rol­fes und Prof. Dr. Dres. h. c. Hen­ner Schie­ren­beck Anfang 1992 in Müns­ter gegrün­det, um dem wach­sen­den Bedürf­nis der Kre­dit­in­sti­tu­te nach unter­stüt­zen­der Bera­tung zu ent­spre­chen. zeb ent­wi­ckel­te sich schnell zu einer Bera­tung für Finan­ci­al Ser­vices, die glei­cher­ma­ßen hohen Wert auf Qua­li­tät der Kon­zep­ti­on wie prak­ti­sche Beglei­tung der Umset­zung legt. Die Kun­den – Ban­ken, Spar­kas­sen, Ver­si­che­rer und ande­re Finanz­in­sti­tu­te – wer­den über die gesam­te Wert­schöp­fungs­ket­te durch die über 900 Mit­ar­bei­ter betreut. Als Part­ner der Ver­än­de­rer ist es ihr Ziel, die Leis­tungs­fä­hig­keit und Wett­be­werbs­stär­ke der Kun­den aus­zu­bau­en – kom­pe­ten­te Bera­tung in Stra­te­gie, Ver­trieb, Orga­ni­sa­ti­on und Unter­neh­mens­steue­rung der Weg dort­hin.

Praxispartner

Unse­re Ver­eins­tä­tig­keit wird durch unse­ren regel­mä­ßi­gen Aus­tausch mit unse­ren Pra­xis­part­nern berei­chert, die in engem Kon­takt mit unse­rem Vor­stand das Semes­ter­pro­gramm unse­res Ver­eins durch die Durch­füh­rung ver­schie­de­ner Ange­bo­te für unse­re Mit­glie­der in Form von Vor­trä­gen, Work­shops oder Exkur­sio­nen zu inter­es­san­ten und rele­van­ten The­men aus der betrieb­li­chen Pra­xis gestal­ten.

Medienpartner

Der fol­gen­de Medi­en­part­ner unter­stützt unse­re Ver­eins­tä­tig­keit durch die Bereit­stel­lung viel­fäl­ti­ger und teils kos­ten­lo­ser Online- und Print­an­ge­bo­te.

Der Bun­des­ver­band der Bör­sen­ver­ei­ne an deut­schen Hoch­schu­len (BVH) e. V. wur­de im Früh­jahr 1992 von den vier Bör­sen­ver­ei­nen aus Darm­stadt, Mann­heim, Pader­born und Saar­brü­cken als Ein­rich­tung zur Koope­ra­ti­on und Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen den ein­zel­nen Bör­sen­ver­ei­nen ins Leben geru­fen. Dahin­ter stan­den zwei fun­da­men­ta­le Gedan­ken, die heu­te vom BVH gelebt wer­den, wie von kei­ner ande­ren stu­den­ti­schen Initia­ti­ve: Net­wor­king und gemein­sa­me Interessen/Ziele. Seit nun­mehr 20 Jah­ren ent­wi­ckelt sich der Ver­band wei­ter und blickt heu­te stolz auf 75 Mit­glieds­ver­ei­ne und mehr als 15.000 Mit­glie­der. Jede neue Vor­stands­ge­nera­ti­on baut auf den Her­aus­for­de­run­gen und Leis­tun­gen der vor­he­ri­gen auf und bringt den BVH wie­der ein Stück nach vorn.

Mehr zu unse­ren Medi­en­an­ge­bo­ten erfährst du hier.

Menü