Vortrag: Prof. Dr. van Suntum

In unserem ersten Vortrag in diesem Jahr hatten wir Prof. Dr. Ulrich van Suntum- den viele von Euch bereits aus dem Hörsaal kennen dürften- zu Gast. Das Thema lautete „Sind negative Zinsen am Kapitalmarkt möglich?“.

In seinem Vortrag hat Prof. van Suntum erklärt, wie es zu der aktuellen Niedrigzinsphase gekommen ist und warum die EZB weiter Einfluss darauf zu nehmen versucht. Negative Zinsen seien dabei grundsätzlich möglich und führten nicht zwingend zu Chaos an den Kapitalmärkten; allerdings zu einer erheblichen Schädigung der Sparer, die nicht zu vertreten sei.
In der anschließenden Diskussionsrunde hat Prof. van Suntum vor allem zu der sich zurzeit immer weiterverbreitenden Idee des Vollgeldsystems Stellung bezogen. Diese halte er für keine geeignete Alternative, da sie zur mangelnden Liquidität führe und damit den Zins über sein natürliches Niveau erhöhe.

Wir bedanken uns herzlich für diesen sehr aufschlussreichen Vortrag!


Kommentar verfassen