6. Münsteraner Finanzsymposium 2012

Willkommen!

Mit großer Freude konnte das Münsteraner Börsenparkett am Samstag dem 23. Juni 2012 zahlreiche Stundeten verschiedener Fachrichtungen zum 6. Münsteraner Finanzsymposium willkommen heißen.

Das diesjährige Finanzsymposium wurde durch zeb/rolfes.schierenbeck.associates mit einem spannenden Vortrag über die Bankenaufsicht eröffnet. Jan Schuppert und Maike Kronbichler referierten über die Kontrolle von Banken und die ständig wachsenden Herausforderungen denen sich die Finanzinstitute heute stellen müssen. Gemeinsam gewährten die Referenten einen tiefen Einblick in die Welt des Bankcontrollings.

Vorträge und Podiumsdiskussion

Im Anschluss hatte das MBP die Freude, die Berenberg Bank mit einem weiteren Vortrag zu begrüßen. Herr Dr. Quitzau, seines Zeichens Senior Economist, zeigte den Studenten, dass die heutige Staatsschuldenkriese nicht nur ein
finanzielles Problem ist. Greifbar wurden verschiedene Ursachen dargestellt, sowie eine neue, mögliche Rollenverteilung von Markt, Staat und Europa diskutiert. Im dritten Vortrag dieses ereignisreichen Tages durfte das MBP den Leiter für Forschung und Entwicklung der EWE AG begrüßen. Herr Dr. Hermsmeier führte die Studenten durch das aktuelle Thema der Energiewende und zeigte praxisnah Strategien und Herausforderungen für den Deutschen Markt auf.

Fiskalunion – Behebung des Euro-Geburtsfehlers?

Absolutes Novum bildete in diesem Jahr die Podiumsdiskussion. Michael Koch (Institut für Ökonomische Bildung) leitete die Moderation um die Teilnehmer Prof. Dr. Ulrich van Suntum (Dozent für VWL an der WWU), Dieter Fockenbrock (Chefkorrespondent Handelsblatt) und Prof. Dr. Ansgar Belke (Forschungsdirektor für Internationale Makroökonomie am DIW). Lebhaft wurden verschiedene Aspekte von einer zentralisierten Fiskalunion bis hin zu der Auflösung der Eurozone diskutiert. Zudem bot die Podiumsdiskussion allen teilnehmenden Gästen die einmalige Möglichkeit interaktiv an einem Gespräch mit hochkarätigen Teilnehmer mitzuwirken.

Buffet, Drinks und Gespräche

Neben interessanten Fachvorträgen und einer spannenden Podiumsdiskussion hatten alle Gäste an diesem Tag die Möglichkeit sich im Anschluss mit den Referenten nochmals persönlich zu unterhalten. Neben verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten konnte so nochmals die Thematik des Euro 2020 aufgegriffen und Fragen beantwortet werden.

Zudem bot sich den Gästen ein großzügig hergerichtetes Buffet, welches alle Teilnehmer schon morgens mit Brötchen und Kaffee versorgte. Weiterhin konnten sich die Gäste auch mittags neben Kaltgetränken und Kaffee auch an leckerem Kuchen bedienen.

Den Ausklang dieses erfolgreichen Events stellte das gemeinsame Abendessen dar. Bei kühlen Drinks und verschiedenen Gerichten hatten nochmals alle Gäste die Möglichkeit, neben vertieften Gesprächen, neue Energie für die im Anschluss stattfindende After-Show-Party zu tanken.

Das Münsteraner Börsenparkett bedankt sich herzlich bei allen teilnehmenden Referenten, sowie allen Studenten und Gästen für das aufgebrachte Engagement, die diesen ereignisreichen Tag so spannend und interessant gemacht haben.

 

Weiterführende Links:

Kommentar verfassen